Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorheriger  Nächster  Druckversion  PDF-DRUCK

Dahner
Felsenpfad

Vom Deutschen 
Wanderinstitut
 
als "Premiumweg" 
zertifiziert

Die rostroten, bis zu sechzig Meter hohen Sandsteinfelsen sind das Markenzeichen des Dahner Felsenlandes. Auf dem Dahner Felsenpfad - 2008 vom Wandermagazin zum zweitschönsten Wanderweg Deutschlands in der Kategorie "Touren" gekürt - findet der Wanderer auf 12 km Länge alles, was der pfälzische Buntsandstein zu bieten hat. Überwiegend auf schmalen Pfaden passiert er 14 Felsmassive, einige davon versteckt im tiefen Märchenwald, andere exponiert und mit großartiger Aussicht gesegnet.

Trotz vieler kleiner Anstiege ist der Weg nicht sehr anstrengend. Er erfordert allerdings gutes Schuhwerk und großzügig Zeit - es gibt vieles in Ruhe zu erforschen und zu bestaunen: Bizarre Türme, mächtige Wandfluchten, Überhänge, Höhlen, Risse, Kamine, Felsbänder, Kugelsteinbildungen, feinste Farbschattierungen, Luftwurzeln, Bonsaikiefern ... .

Höhepunkte der Tour sind die großen Aussichtsfelsen Schwalbenfelsen, Lämmerfelsen und Wachtfelsen, die Felsenarena mit ihren zahlreichen kleineren Felsformationen, der Büttelfelsen (unbedingt auf der Südseite nach Kletterern Ausschau halten!) und die romantische Tallandschaft rund um die Dahner Hütte.

Tipps für Teilstrecken

a) Nordschleife (6,5 km): Campingplatz Büttelwoog - Schwalbenfelsen - Dahner Hütte - Roßkegelfels; bald den Felsenpfad verlassen und laut Schild Richtung Dahn
b) Südschleife (6,5 km): Campingplatz Büttelwoog - Felsmassiv Braut und Bräutigam - Wachtfelsen - Lämmerfelsen - Büttelfelsen - Rothsteigbrunnen; ca. 0,5 km später der Beschilderung Richtung Dahn folgen

Partner dieser Tour:

Hotel Eyberg
Eybergstr. 4, 66994 Dahn, Tel.: 06391-9199-890,
Mail: info@hotel-eyberg.de
Web: www.hotel-eyberg.de

Film über den Felsenpfad

Prospekt herunterladen

Ort: Dahn (210 m)

Anreise mit dem PKW: Über die 
B 10 von Landau oder Pirmasens

Anreise mit der Bahn: Bahnlinie Karlsruhe-Saarbrücken, Bahnhof Hinterweidenthal, dann Bus; sonntags Bahn bis Dahn

Start: a) Campingplatz Büttelwoog
b) Dahner Hütte des Pfälzerwald-
Vereins (2 km nach Abzweigung zw. Hinterweidenthal und Dahn) 

Länge: 12 km

Anstieg: 340 Höhenmeter

Route: Campingplatz Büttelwoog -  Schwalbenfelsen - Dahner Hütte - Rothsteigbrunnen - Büttelfelsen - Lämmerfelsen

Zoom

Karte: "Dahner Felsenland", Pietruska-Verlag (ISBN 978-3-934895-95-9) oder "Premiumwanderwege im Dahner Felsenland" (bei der Tourist Information in Dahn erhältlich)

Einkehr am Wege: Dahner Hütte PWV (Öffnungszeiten), mehrere Gaststätten in der Nähe des Felsland-Badeparadieses

Felsbesteigungen: Pfaffenfels, Schwalbenfelsen, Elwetritschefels, Lämmerfelsen, Wachtfelsen

Regionale Tourist-Infos:
Dahner Felsenland
Südwestpfalz

Besuchenswert in der Nähe:
Felsland-Badeparadies,
Burgruine Altdahn


© www.wanderportal-pfalz.de 2008 - palzvisit Touristik-Service

  
 

 Anzeigen:

Partner dieses Tourentipps:

Hotel Eyberg

Hotel Resort, Sports & more

Hotel Eyberg

Partner dieser Rubrik:


Die Dachmarke der Pfälzer Prädikats- und Premiumwege.

Ein Angebot der Pfalz-Touristik


Sagenhaftes Land
der Felsen und Burgen im Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald

Am Dahner Felsenpfad:

Ferienhaus
Am Schwalbenfelsen

Rad- und Wanderheim

In der Umgebung der Tour:

Hotel-Restaurant
Die Kleine Blume

Oase der Ruhe im Dahner Felsenland

In der Umgebung der Tour:

Landhaus Felsengarten

Gästehaus mit Charme und Flair

Gästehaus Sonnenhöhe

Ihr Gästehaus zum Wohlfühlen

Fewos Haus Am Kirchberg

Im Herzen des Dahner
Felsenlandes

Hotel Eyberg

Hotel Resort, Sports & more

Ferienhaus
Am Schwalbenfelsen

Rad- und Wanderheim

In der Umgebung der Tour:

Hotelpension Tannenhof

Ruhiges Gästehaus und Appartements

In der Umgebung der Tour:

Wochenendhaus
am Teufelstisch

Das ganz besondere Ferienerlebnis

Villa Maria
Stilvolle Frühstückspension in einem zentral gelegenen Fachwerkdorf