Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorheriger  Druckversion

Turm 20: Potzbergturm

Nordpfalz-Rundschau von einem Unterhaltungsberg

Gesamtzeit: 5-120 Minuten

Der Turm: Auf dem die gesamte Umgebung dominierenden 562 m hohen Potzberg über dem Glantal; 1951 erbauter Sandsteinturm von 35 m Höhe; nebenan Hotel-Restaurant, Wildpark und Falknerei

Ort: Theisbergstegen, Föckelberg oder Neunkirchen am Potzberg

Start für Variante 1: Parkplatz auf dem Potzberg

Start für Variante 2: Ortsmitte Theisbergstegen

Start für Variante 3: Ortsmitte Föckelberg

Start für Variante 4: Ortsmitte Neunkirchen a. P.

Karte 1:25.000: "Westpfalz Mitte - Pfälzer Bergland mit Westpfälzischer Moorniederung, LVermGeo (ISBN 978-3-89637-413-4)


Wer auf der A8 zwischen Kaiserslautern und Kusel unterwegs ist, erblickt als alles überragenden Bergstock den kegelförmigen Potzberg. 300 m überragt er das Glantal zu seinen Füßen - entprechend frei ist der Blick in alle Himmelsrichtungen. Da man bis auf den Gipfel hinauf fahren kann und dort ein Hotel-Restaurant, einen Wildpark und eine Falknerei vorfindet, eignet sich der Potzberg bestens für Familienausflüge. Zudem gibt es mehrere gut beschilderte Rundwege in Gipfelnähe.

Variante 1 (Gipfel-Parkplatz, 5 Minuten): Ganz ohne Mühe geht es nicht - der Turm hat keinen Aufzug.

Variante 2 (von Westen ab Theisbergstegen im Glantal, 120 Minuten): Stolze 310 Höhenmeter stetig ansteigend durch den Wald [Blau-Weißes Logo des Remigiusweges oder Markierung Rotes Kreuz].

Variante 3 (von Osten ab Föckelberg, 70 Minuten): Mit 110 Höhenmetern eher gemächlicher Zustieg.

Variante 4 (von Süden ab Neunkirchen am Potzberg, 70-80  Minuten): 210 Höhenmeter zunächst durch offenes Gelände, dann durch Wald [Markierung Rotes Kreuz].


Benachbarte Wanderungen:
Prädikatsweg Remigius-Wanderweg (Anschluss am Turm)


© www.wanderportal-pfalz.de 2015 - palzvisit Touristik-Service

Auf dem Gipfel:
Wildpark Potzberg

In der näheren Umgebung:
Kaiserslautern (Einkaufsstadt, Erlebnisbad, Gartenschaugelände mit Japanischem Garten, Pfalzgalerie, Pfalztheater, Fritz-Walter-Stadion, Freischwimmbäder, Erlebnisbad Monte Mare),
Burg Lichtenberg (Museen, Burgrestaurant) und Remigiusberg (Probsteikirche, Michelsburg) bei Kusel, Solar-Freibad Gimsbach

Regionale Tourist-Infos:
Pfälzer Bergland

Tourismusgemeinden:
Kusel,
Theisbergstegen