Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorheriger  Nächster  Druckversion

Turm 4: Eybergturm

Eigenwillige Konstruktion im Dahner Felsenland

Eybergturm

Gesamtzeit: 50-60 Minuten

Der Turm: Auf dem großen Eyberg (513 m),
Stahlkonstruktion mit Holzstufen und -
plattformen

Ort: Dahn

Start: Parkplätzchen am Endes der Eybergstraße (in Ortsmitte Dahn zum Schwimmbad, dort am Parkplatz vorbei auf geschottertem Sträßchen noch etwa 3 km bergauf bis zum Stoppschild)

Karten 1:25.000: "Westl. Wasgau mit Dahn", LVermGeo (ISBN 978-3-89637-403-5) oder "Dahner Felsenland", Pietruska-Verlag (ISBN 978-3-934895-95-9)


Im Westen von Dahn erhebt sich der Große Eyberg, mit 513 Metern der dominierende Gipfel des Dahner Felsenlandes. Er  liegt am Rande eines riesigen, bis nach Eppenbrunn im Westen ziehenden Waldgebietes, in dem es keine Siedlungen gibt. Erstaunlicherweise führt jedoch eine Schotterpiste vom Felslandbad in Dahn bis in unmittelbare Nähe des Gipfels, was die Aufstiegsmühen deutlich mindert.

Der Turm besteht aus einer 18 Meter hohen Stahlkonstruktion und ist über einige von Plattformen unterbrochene Leitern mit 86 Stufen zu ersteigen. Leider sind die umstehenden Bäume über die Aussichtsplattform hinausgewachsen, sodass sich der Fernblick auf Ausschnitte des südlichen Wasgaus und der Umgebung von Pirmasens beschränkt.

Variante 1 (kürzester Weg, 50 Minuten): Direkt am Parkplätzchen geht es durch Buchenwald steil bergauf und dann kurz über den Bergkamm.  Auf dem gleichen Weg geht es wieder zurück.

Aussichtspunkt am Eyberg - Blick zum JüngstbergVariante 2 (über Schutzhütte am Hundel, schönster Zustieg, 60 Minuten): Wir gehen auf dem Sträßchen weiter und kommen bald zu einem sehr lohnenden  Aussichtsplatz, wo der Blick vom Trifels im Westen über große Teile des Dahner Felsenlandes schweift. Leicht absteigend kommen wir zu einer Schutzhütte auf einem Am Hundel genannten Sattel. Hier beginnt ein steiler, aber schöner Zick-Zack-Pfad hinauf zum Turm. Für den Abstieg laufen wir auf dem Bergrücken nach Osten, um dann steil hinunter zum Auto zu kommen.


Benachbarte Wanderungen: 

Rundwanderung 4 Storrbachtal, Hohle Felsen und Eyberg (Anschluss am Turm)
Rundwanderung 16 Von Fischbach zum Großen Eyberg (Anschluss Turm oder am Hundel)


© www.wanderportal-pfalz.de 2005 - palzvisit Touristik-Service

In der näheren Umgebung:
Felslandbad Dahn
Badeweiher Saarbacher Hammer bei Fischbach, Schöntalweiher bei Ludwigswinkel, Seehof bei Erlenbach, Rohrwoog bei Hinterweidenthal, 
Teufelstisch
mit Spielpark Teufelstisch bei Hinterweidenthal,
Wild- und Wanderpark Silz, Erzbergwerk Nothweiler,
Biosphärenhaus Fischbach,

Burgruine Altdahn,
Burg Berwartstein

Regionale Tourist-Infos:
Dahner Felsenland
Südwestpfalz

Tourismusgemeinden:
Dahn
Erfweiler
Hinterweidenthal
Bruchweiler
Schindhard

 

 

  
 

 Anzeigen:

In der Umgebung der Tour:

Hotel-Restaurant
Die Kleine Blume

Oase der Ruhe im Dahner Felsenland

In der Umgebung der Tour:

Ferienhaus
Am Schwalbenfelsen

Rad- und Wanderheim

Hotel Eyberg

Hotel Resort, Sports & more

In der Umgebung der Tour:

Landhaus Felsengarten

Gästehaus mit Charme und Flair

Gästehaus Sonnenhöhe

Ihr Gästehaus zum Wohlfühlen

Fewos Haus Am Kirchberg

Im Herzen des Dahner
Felsenlandes

Hotel Eyberg

Hotel Resort, Sports & more

Ferienhaus
Am Schwalbenfelsen

Rad- und Wanderheim

In der Umgebung der Tour:

Wochenendhaus
am Teufelstisch

Das ganz besondere Ferienerlebnis

Villa Romantica
Stilvolle Frühstückspension in einem zentral gelegenen Fachwerkdorf