Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorherige  Nächste  Druckversion

Burg 46: Erfenstein

Doppelburg im Elmsteiner Tal

Burgruine Erfenstein

Gesamtzeit: 30-35 Minuten

Die Burg: Kleine Felsenburgruine mit Ober-, Mittel- und Unterburg, sehr ansehnliche Schildmauer (mehr...)

Ort: Erfenstein im Elmsteiner Tal

Start: Bahnhof Breitenstein oder Wanderparkplatz Breitenstein zwischen Lambrecht und Elmstein (von Neustadt kommend 1,5 km hinter Erfenstein)

Karten 1:25.000: "Oberhaardt von Neustadt a.d.W.", LVermGeo (ISBN 978-3-89637-402-8) oder "Edenkoben, Landau & Neustadt", Pietruska-Verlag (ISBN 978-3-934895-90-4)


Das Elmsteiner Tal bei den kleinen, ins tiefe Tal gezwängten  Dörfern Erfenstein und Breitenstein ist eine jener Ecken im Pfälzerwald, wo sich auf kleinem Raum mehrere Burgen finden: Erfenstein, Spangenberg und Breitenstein. Sie dienten wohl alle dem Schutz der Verkehrs- und Handelswege sowie des umliegenden herrschaftlichen Waldbesitzes. Die Gründung der Burg Erfenstein wird um 1250 vermutet, die Zerstörung um 1470.

Wie die gegenüberliegende Burg Spangenberg und die 1,5 km entfernte Burg Breitenstein ist auch die Ruine Erfenstein mit dem Kuckucksbähnel, einem zwischen Neustadt an der Weinstraße und Elmstein verkehrenden Nostalgiebähnchen an bestimmten Tagen mit einer Dampflokomotive autofrei zu erreichen.

Vom Bahnhof gehen wir über die Straße in den kleinen Ort und dann kurz und steil hinauf zur Burganlage. Diese ist besteht aus zwei Teilen: Alt-Erfenstein und Neu-Erfenstein. Von der älteren, höhergelegenen Anlage ist kaum etwas erhalten. Die jüngere hat noch Reste einer Ringmauer und einen fast vollständig erhaltenen Bergfried, von dem man sehr schön zur gegenüberliegenden Burg Spangenberg blickt.

Tipp: Ein 7 km langer Rundweg verbindet die drei Burgen Spangenberg, Erfenstein und Breitenstein.


Benachbarte Wanderungen: 
Rundwanderung 10 Wolfsschluchthütte und Ruine Breitenstein (Ausgangspunkt am Wanderparkplatz 1,5 km talaufwärts)
Naturspaziergang 9 Breitenbachtal
(Ausgangspunkt am Wanderparkplatz 1,5 km talaufwärts)
Stippvisite Burg 5 Spangenberg (gleicher Ausgangspunkt)
Stippvisite Burg 28 Breitenstein (1,5 km talaufwärts)


© www.wanderportal-pfalz.de 2005 - palzvisit Touristik-Service

In der näheren Umgebung:
Neustadt an der Weinstraße 
(sehr schöne Innenstadt, Museen),
Freizeitgelände Helmbachweiher 
(Richtung Iggelbach),
Hambacher Schloss (Maxburg)
Badeweiher Geiswiese am Ende des Helmbachtals,
Kuckucksbähnel
Kurpfalz-Park, Wachenheim

Regionale Tourist-Infos:
Region Lambrecht
Zentrum Pfälzerwald

Tourismusgemeinden:
Lambrecht
Elmstein
Neidenfels
Neustadt
Frankeneck
Iggelbach
Esthal

 

  
 

 Anzeigen:

In der Umgebung der Tour:

Gästehaus Kloster St. Maria

Auszeit im Kloster der Nieder-
bronner Schwestern in Esthal