Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorherige  Nächste  Druckversion

Burg 45: Frankenstein

Stolze Trägerin eines schaurigen Namens

Burg Frankenstein

Gesamtzeit: 20-30 Minuten

Die Burg: Große Ruine mit mehrstöckigen Außenmauern direkt über dem Ort, Staufergründung, Burgführungen (mehr..., noch mehr...)

Ort: Frankenstein

Start: Ortsmitte

Karten 1:25.000: "Mittel- und Unterhaardt mit Bad Dürkheim", LVermGeo 
(ISBN 978-3-89637-400-4) oder "Bad Dürkheim und Umgebung", Pietruska-Verlag
(ISBN 978-3-934895-79-9)


Die Burgruine Frankenstein ragt hoch über dem Speyerbachtal und der Gemeinde Frankenstein in den Himmel. Wer durch Frankenstein fährt, erlebt sie zusammen mit dem Portal des Eisenbahntunnels und der Frankensteiner Kirche als Ensemble aus rotem Sandstein.

Die Anfänge der Burg gehen auf die Stauferzeit in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts zurück. Wie viele Burgen  des nördlichen Pfälzerwaldes diente auch sie der Sicherung der Handels- und Verkehrswege, die durch die engen Täler führten. Mit dem Aussterben derer von Frankenstein um 1340 endete auch die Hochzeit der Burg.

Aus dem Ort ist die mächtige Burg steil und schnell zu erreichen.


Benachbarte Wanderungen:
Stippvisite Burg 24 Diemerstein (1,5 km entfernt)


© www.wanderportal-pfalz.de 2005 - palzvisit Touristik-Service

In der näheren Umgebung:
Kaiserslautern (Einkaufsstadt, Erlebnisbad, Gartenschaugelände mit Japanischem Garten, Pfalzgalerie, Pfalztheater, Fritz-Walter-Stadion, Freischwimmbäder, Erlebnisbad Monte Mare),
Johanniskreuz (Ausflugsgaststätten, Motorradfahrertreff),
Haus der Nachhaltigkeit in  Johanniskreuz

Regionale Tourist-Infos:
Kaiserslautern
Kaiserslautern-Süd

Tourismusgemeinden:
Frankenstein
Kaiserslautern
Hochspeyer

Sonstiges:
Burgführungen

  
 

 Anzeigen:

In der Umgebung der Tour:

Hotel Am Schloss Rockenhausen

Am Fuß des Donnersberges, mit Bistro und Restaurant