Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

 Druckversion

Aussichtspunkt: Eyberg

Eine große Wasgau-Schaustunde

Eybergblick

Gesamtzeit: 5-110 Minuten

Der Aussichtspunkt: Freier Blick nach Süden und Osten, viele Wasgaugipfel, Felsen, Täler und Burgen bis hin zum Trifels

Ort: Dahn

Start Variante 1: Parkplätzchen am Endes der Eybergstraße (auf dem Sträßchen noch etwa 3 km bergauf bis zum Stoppschild)

Start Variante 2: Schwimmbad Dahn (Abzweigung in der Ortsmitte Dahn)

Karte: Topographische Karte 1:25000 Dahn


Der Große Eyberg ist die dominierende Erhebung des Dahner Felsenlandes. Sein Gipfel wird, wie sich das für einen großen Pfälzerwaldgipfel gehört, von einem Aussichtsturm gekrönt. Der Blick von diesem leidet allerdings etwas unter der Höhe der umstehenden Bäume. Nicht so unser Aussichtspunkt, der etwa 100 Höhenmeter unter dem Gipfel liegt! Der bietet zwar kein Rundum-Panorama, lässt uns aber in großer Stille eine unvergessliche Wasgau-Schaustunde erleben.

Variante 1 (5 Minuten): Auf dem geschotterten Eybergstäßchen bis zur nächsten Kurve.

Variante 2 (90-100 Minuten): Am Parkplatz des Schwimmbades beginnt das Eybergsträßchen, dem wir kurz folgen. Schon an der ersten Weggabelung nehmen wir dann einen beschilderten Felsenpfad, der geradeaus zum beeindruckenden Büttelfelsen emporführt. Der Pfad steigt dann südwestwärts weiter an (ein kleiner Abstecher nach links auf den Lämmerfelsen ist ein Muss!) und erreicht dann über einen Bergrücken den Wanderparkplatz "Kleiner Eyberg". Dort können wir uns einem örtlichen Rundwanderweg anvertrauen, der als bequemer Höhenweg auf der Südseite des Kleinen und des Großen Eyberges zur Wegspinne Am Hundel führt, wo wir uns nach rechts wenden und leicht ansteigend in wenigen Minuten zum Aussichtspunkt kommen .

Für den Abstieg folgen wir dem Sträßchen bis zur einer Wegspinne und zweigen nach halbrechts ab. Der Weg bringt uns auf der Nordseite des Kleinen Eyberges bis zu dem beim Aufstieg schon passierten Wanderparkplatz. Jetzt nehmen wir entweder den Felsenpfad oder das Eybergsträßchen bis zum Schwimmbad.


Benachbarte Wanderungen: 

Rundwanderung 16 Von Fischbach zum Großen Eyberg führt im Abstieg vom Eyberg am Aussichtspunkt vorbei)
Rundwanderung 4 Storrbachtal, Hohle Felsen und Eyberg (auf dem Preußenpfad nicht abzweigen, sondern über Wegspinne Am Hundel weiter zum Aussichtspunkt)
Rundwanderung 6 Rund um den Reinigshof (vom Reinigshof in 45 Minuten über die Wegspinne am Hundel zum Aussichtspunkt)
Rundweg 17
Rund um den Eyberg (Anschluss für Variante 2 am Wanderparkplatz Kleiner Eyberg)

Stippvisite Turm 4 Eybergturm (vom Aussichtspunkt weiter zur Wegspinne am Hundel und dann steil in 15 Minuten hinauf)


© www.wanderportal-pfalz.de 2005 - palzvisit Touristik-Service

In der näheren Umgebung:
Felslandbad Dahn
Badeweiher Saarbacher Hammer bei Fischbach, Schöntalweiher bei Ludwigswinkel, Seehof bei Erlenbach, Rohrwoog bei Hinterweidenthal, 
Teufelstisch
mit Spielpark Teufelstisch bei Hinterweidenthal,
Wild- und Wanderpark Silz,
Erzbergwerk Nothweiler,

Biosphärenhaus Fischbach,
Burgruine Altdahn,
Burg Berwartstein

Regionale Tourist-Infos:
Dahner Felsenland
Südwestpfalz

Tourismusgemeinden:
Dahn
Hinterweidenthal
Bruchweiler
Schindhard
Erfweiler


Eybergblick

  
 

 Anzeigen:

In der Umgebung der Tour:

Landhaus Felsengarten

Gästehaus mit Charme und Flair

Gästehaus Sonnenhöhe

Ihr Gästehaus zum Wohlfühlen

Fewos Haus Am Kirchberg

Im Herzen des Dahner Felsenlandes

In der Umgebung der Tour:

Bärenbrunnerhof

Waldgaststätte, Klettererdomizil