Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorherige  Nächste  Druckversion

Burg 35: Lindelskopf

Über der Seenlandschaft des Südwestens

Vom Kloßweiher bei Ludwigswinkel zum Lindelskopf

Gesamte Gehzeit: 40-50 Minuten 

Die Burg: Schön gelegene Felsenburg mit wenigen Überresten, aufschlussreiche Aussicht in die Gegend um Ludwigswinkel (mehr...)

Ort: Ludwigswinkel

Start: Minigolfplatz Ludwigswinkel (an der Straße, die vom Saarbacher Hammer nach Petersbächel führt)

Karte: Topographische Karte 1:25.000 Dahn


Die Burgruine auf dem 343 m hohen Lindelskopf ist eine jener Burgen, von denen zwar nur noch karge Reste übrig sind, die sich aber durch eine besonders attraktive Lage auszeichnen. Vor allem für Kinder lohnender Zusatzeffekt eines Besuchs: Auf dem Anstiegsweg liegt der Skulpturenpfad Ludwigswinkel mit von Künstlern gestalteten Holzfiguren.

Am Minigolfplatz, der genau unterhalb des Lindelskopfes liegt, wechseln wir auf die andere Straßenseite und gehen dort im Wald bergauf. Wir halten uns auf gleicher Höhe solange rechts, bis ein Weg links hinaufführt; dort stoßen wir auf den Skulpturenpfad. An diesen schließt sich ein Pfad an, über den wir von Süden her durch außergewöhnlich schöne Eichenbestände auf den Lindelskopf steigen. Dort finden wir an und auf einem gesicherten Felsen bescheidene Reste der Burganlage und eine aufschlussreiche Sicht auf die einzigartige Landschaft um Ludwigswinkel und Fischbach vor.


Benachbarte Wanderungen:

Prädikatsweg Wasgau-Seen-Tour (Anschluss an der Burg)
Rundwanderung 24 Stille Wasser im Maimontland (Anschluss an der Burg)
Naturspaziergang 8 Naturschutzgebiet Pfälzerwoog (Start am Saarbacher Hammer 2 km östlich des Minigolfplatzes, der Pfälzerwoog kann aber auch direkt vom Lindelskopf her angegangen werden)
Naturspaziergang 13 Naturschutzgebiet Rösselsweiher-Rohrweiher (vom Minigolfplatz durch den Ort oder über den Barfusspfad Ludwigswinkel in zehn Minuten zum Start am Dorfweiher)


© www.wanderportal-pfalz.de 2005 - palzvisit Touristik-Service

In der näheren Umgebung:
Badeweiher Schöntalweiher bei Ludwigswinkel, Saarbacher Hammer bei Fischbach und Etang de Fleckenstein bei Hirschthal,
Pirmasens (Einkaufszentrum, Dynamikum Science Center, Erlebnisbad PlubSchuhmuseum, Skulpturenpark),

Biosphärenhaus Fischbach
,
Erzbergwerk Nothweiler
Burgruine Fleckenstein,
Burgruine Altdahn,
Burg Berwartstein

Regionale Tourist-Infos:
Dahner Felsenland
Südwestpfalz

Tourismusgemeinden:
Ludwigswinkel
Fischbach
Petersbächel
Gebüg

Rumbach
Nothweiler
Schönau

Sonstiges:
Barfußpfad Ludwigswinkel,
Skulpturenpfad Ludwigswinkel

  
 

 Anzeigen:

In der Umgebung der Tour:

Hotel-Restaurant Kupper

In der Natur das Leben genießen

Hotel-Restaurant
Haus Waldesruh

Wandern, Radeln, Biken, Entspannen

Hollerith's Weinbistro

Genießen-Feiern-Wohlfühlen mit feiner Küche, leckere Mitbringsel