Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorherige  Nächste  Druckversion

Stippvisite Ziel 4: Erzbergwerk Nothweiler

Der Pfälzerwald Unter Tage

Erzgrube Nothweiler

Gesamtzeit inkl. Besichtigung: 60-100  Minuten

Das Ziel: Eisenerzbergwerk St. Anna-Stollen, Führung durch 420 m langen bequemen ebenerdigen Stollen unter Tage, jährliche Sonderschauen, von April bis Oktober von Mi-So, 11-17 Uhr, geöffnet (mehr ...)

Ort: Nothweiler oder Bobenthal

Start für Variante 1: Nothweiler, Ortsmitte

Start für Variante 2: Bobenthal, Dorfgemeinschaftshaus (von Dahn kommend 100 m hinter der Kirche rechts ab)

Karten 1:25.000: "Westlicher Wasgau mit Dahn", LVermGeo (ISBN 978-3-89637-403-5) oder "Dahner Felsenland", Pietruska-Verlag (ISBN 978-3-934895-95-9)


Nahe bei Nothweiler, einem zu Füßen der Wegelnburg gelegenen Dörfchen mit auffallend schönen Fachwerkhäusern, liegt die Eisenerzgrube St. Anna-Stollen, die vom 16. bis zum 19. Jahrhundert in Betrieb war. Im Besucherbergwerk kann man eine Unter-Tage-Führung machen. Dazu sind Sonderschauen zu besichtigen, die Dinosaurier-Eier, Flugsaurier, Fischsaurier, eine Zahnreihe des Tyrannus Rex, Meteoriten aus verschiedenen Erdteilen, kosmisches Glas und Tiefseemineralien zeigen. Der Besuch lässt sich bestens mit einer Fahrradwanderung auf dem Wieslauter-Radwanderweg verbinden, wobei dann der Startpunkt Bobenthal etwas günstiger ist.

Variante 1 (ab Ortsmitte Nothweiler, 40 Minuten): 
In einer scharfen Straßenbiegung beginnt der etwa zwanzigminütige Aufstieg auf dem "Grenzgängerweg" [buntes Logo] zum fast einhundert Meter höher gelegenen Stollen.

Variante 2 (ab Dorfgemeinschaftshaus Bobenthal 100-120 Minuten): Zunächst wird die Wieslauter überquert. Dann folgt man konsequent dem "Grubenweg" [schwarzes Logo auf weißem Grund], der zunächst das hübsche Mattental mit seinen Fischweihern durchstreift und dann auf einem Bergpfad und einem Forstweg zur Bobenthaler Schutzhütte hinauf zieht. Von hier sind es nur noch wenige Minuten bis zum Stollen.


Benachbarte Wanderungen:

Grenzgängerweg (Premiumweg, ab Nothweiler)
Rundwanderung 26 Die Sieben-Burgen-Tour (von Nothweiler etwa 40 Minuten zum Anschluss an der Wegelnburg)
Stippvisite Burg 37 Hohenburg (ab Nothweiler)
Stippvisite Burg 38 Wegelnburg (ab Nothweiler)


© www.wanderportal-pfalz.de 2017 - palzvisit Touristik-Service

In der näheren Umgebung:
Badeweiher Saarbacher Hammer bei Fischbach, Schöntalweiher bei Ludwigswinkel und Etang de Fleckenstein bei Hirschthal,
Felslandbad Dahn,
Biosphärenhaus Fischbach,
Burgruine Fleckenstein
Weißenburg im Elsass (sehr romantisches Städtchen),
Deutsches Weintor bei Schweigen
,

Regionale Tourist-Infos:
Dahner Felsenland
Südwestpfalz

Tourismusgemeinden:
Nothweiler
Bobenthal
Schönau
Hirschthal
Fischbach
Petersbächel
Gebüg
Ludwigswinkel
Rumbach
Lembach (Elsass)

  
 

 Anzeigen:

In der Umgebung der Tour:

Landhaus Felsengarten

Gästehaus mit Charme und Flair

Gästehaus Sonnenhöhe

Ihr Gästehaus zum Wohlfühlen

Fewos Haus Am Kirchberg

Im Herzen des Dahner
Felsenlandes

Hotel Eyberg

Hotel Resort, Sports & more

Ferienhaus
Am Schwalbenfelsen

Rad- und Wanderheim