Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorherige  Nächste  Druckversion

Stippvisite Ziel 4: Erzbergwerk Nothweiler

Der Pfälzerwald Unter Tage

Gesamtzeit inkl. Besichtigung: 60-100  Minuten

Das Ziel: Eisenerzbergwerk St. Anna-Stollen, Führung durch 420 m langen bequemen ebenerdigen Stollen unter Tage, jährliche Sonderschauen, von April bis Oktober außer Montags täglich geöffnet (mehr ...)

Ort: Nothweiler oder Bobenthal

Start für Variante 1: Nothweiler, Ortsmitte

Start für Variante 2: Bobenthal, Ortsmitte oder Sportplatz (von Dahn kommend im Ort rechts ab in ein Seitental des Wieslautertals)

Karte: Topographische Karte 1:25000 Dahn


Zu Nothweiler, einem zu Füßen der Wegelnburg gelegenen Dörfchen mit besonders schönen Fachwerkhäusern, gehört die Eisenerzgrube St. Anna-Stollen, die vom 16. bis zum 19. Jahrhundert in Betrieb war. Im Besucherbergwerk kann man eine Unter-Tage-Führung machen. Dazu sind Sonderschauen zu besichtigen, die Dinosaurier-Eier, Flugsaurier, Fischsaurier, eine Zahnreihe des Tyrannus Rex, Meteoriten aus verschiedenen Erdteilen, kosmisches Glas und Tiefseemineralien zeigen. Der Besuch lässt sich bestens mit einer Fahrradwanderung auf dem Wieslauter-Radwanderweg verbinden, wobei dann der Startpunkt Bobenthal etwas günstiger ist.

Variante 1 (ab Ortsmitte Nothweiler, 60-80 Minuten): 
In einer scharfen Straßenbiegung beginnt der beschilderte etwa viertelstündige Aufstieg zum fast hundert Meter höher gelegenen Stollen.

Variante 2 (ab Ortsmitte oder Sportplatz Bobenthal 90-100 Minuten): Durch ein Tal geht es bis zum Waldrand und dann durch schönen Mischwald sanft aufsteigend zum Stollen.


Benachbarte Wanderungen:
Rundwanderung 26 Die Sieben-Burgen-Tour (von Nothweiler etwa 40 Minuten zum Anschluss an der Wegelnburg)
Stippvisite Burg 37 Hohenburg (ab Nothweiler)
Stippvisite Burg 38 Wegelnburg (ab Nothweiler)


© www.wanderportal-pfalz.de 2005 - palzvisit Touristik-Service

In der näheren Umgebung:
Badeweiher Saarbacher Hammer bei Fischbach, Schöntalweiher bei Ludwigswinkel und Etang de Fleckenstein bei Hirschthal,
Felslandbad Dahn,
Biosphärenhaus Fischbach,
Burgruine Fleckenstein
Weißenburg im Elsass (sehr romantisches Städtchen),
Deutsches Weintor bei Schweigen
,

Regionale Tourist-Infos:
Dahner Felsenland
Südwestpfalz

Tourismusgemeinden:
Nothweiler
Bobenthal
Schönau
Hirschthal
Fischbach
Petersbächel
Gebüg
Ludwigswinkel
Rumbach
Lembach (Elsass)

  
 

 Anzeigen:

In der Umgebung der Tour:

Landhaus Felsengarten

Gästehaus mit Charme und Flair

Gästehaus Sonnenhöhe

Ihr Gästehaus zum Wohlfühlen

Fewos Haus Am Kirchberg

Im Herzen des Dahner Felsenlandes