Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorherige  Nächste  Druckversion

Stippvisite Ziel 3: Winterkirchel

Wallfahrtskapelle am Schuhmacherweg

Winterkirchel

Gesamtzeit: 60-70 Minuten

Das Ziel: Am alten Schuhmacherweg zwischen Erfweiler und Hauenstein gelegene Wallfahrtskapelle, Kreuzweg

Ort: Erfweiler oder Hauenstein

Start für Variante 1: Erfweiler, Wanderparkplatz Höbeläcker (von Dahn kommend nach links durch den Ort und am Ortsende noch 200 m nach rechts ins Tal)

Start für Variante 2: Hauenstein, Wanderparkplatz Farrenwiese (von der Bundesstraße 10 kommend kurz vor der Ortsmitte rechts ab in die Dahner Straße und zu deren Ende in der Nähe des Paddelweihers)

Karten 1:25.000: "Östl. Wasgau mit Bad Bergzabern", LVermGeo (ISBN 978-3-89637-404-2) oder "Hauenstein & Trifelsland", Pietruska-Verlag (ISBN 978-3-934895-88-1)


Das Winterkirchel, erstmals 1748 erwähnt, wurde 1789 zerstört und erst 1948/49 zum Dank für die glückliche Heimkehr aus dem Krieg wieder aufgebaut. Die Wallfahrtskapelle liegt auf einem Bergsattel zwischen Hauenstein und Erfweiler am früheren Schuhmacherweg, auf dem die Erfweilerer täglich zur Arbeit in den Hauensteiner Schuhfabriken gingen.

Variante 1 (ab Erfweiler, 60-70 Minuten): Wir gehen durch das Glastal und folgen dem historischen Schuhmacherweg. Bis hinauf zur Kapelle ist dieser gleichzeitig ein Kreuzweg. Am Ende des von stolzen Felsen gesäumten Tals steigen wir entschieden, aber nicht allzu steil hinauf zu dem Pass, auf dem die Wallfahrtskapelle steht.

Variante 2 (ab Erfweiler, 60-70 Minuten): Vom Wanderparkplatz geht es auf einem Fahrweg ins Stephanstal mit dem Hauensteiner Paddelweiher und dann auf dem Schuhmacherweg beschildert rechts empor. Auch dieser Anstieg ist nicht besonders steil.


Benachbarte Wanderungen:
Prädikatsweg Hauensteiner Schusterpfad (Anschluss am Winterkirchel)
Rundwanderung 21 Hauensteiner Fliehburgen und Himmelsleitern (vom Winterkirchel in 30 min zum Anschluss am Wanderheim Dicke Eiche)

Rundwanderung 47 Rund um den Queichursprung (ab Erfweiler)

Naturspaziergang 18 Im Glastal
(ab Erfweiler)
Naturspaziergang 24 Durchs Bottental (ab Erfweiler)
Naturspaziergang 5 Stephanstal (in einer halben Stunde durchs Dorf zum Start)
Stippvisite Felsen 3 Backelstein (ab Hauenstein)
Stippvisite Felsen 20 Neding (ab Hauenstein)


© www.wanderportal-pfalz.de 2005 - palzvisit Touristik-Service

In der näheren Umgebung:
Felslandbad Dahn
Badeweiher Saarbacher Hammer bei Fischbach, Schöntalweiher bei Ludwigswinkel, Seehof bei Erlenbach, Rohrwoog bei Hinterweidenthal, 
Erlebnisbad Plub Pirmasens,
Teufelstisch bei Hinterweidenthal mit Spielpark Teufelstisch,
Schuhmuseum Hauenstein,
Wild- und Wanderpark Silz, Erzbergwerk Nothweiler,
Biosphärenhaus Fischbach,
Burgruine Altdahn
,
Burg Berwartstein

Regionale Tourist-Infos:
Dahner Felsenla
nd
Tourismusregion Hauenstein
Südwestpfalz

Tourismusgemeinden:
Hauenstein
Erfweiler
Dahn
Busenberg
Bruchweiler
Wilgartswiesen
Spirkelbach
Lug (private Site)
Schwanheim

  
 

 Anzeigen:

In der Umgebung der Tour:

Hotel-Restaurant
Die Kleine Blume

Oase der Ruhe im Dahner Felsenland

In der Umgebung der Tour:

Hotelpension Tannenhof

Ruhiges Gästehaus und Appartements

In der Umgebung der Tour:

Ferienhaus
Am Schwalbenfelsen

Rad- und Wanderheim

Hotel Eyberg

Hotel Resort, Sports & more