Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorheriger  Nächster  Druckversion

Felsen 2: Rotenbergfelsen

Felsenkette mit Südwestpfalz-Blick

Östliche Rotenbergfelsen

Gesamtzeit: 45-70 Minuten

Der Felsen: Langgezogenes, aus mehreren Teilen bestehendes Massiv, vom Charakter her den Altschlossfelsen bei Eppenbrunn ähnelnd, romantischer Rastplatz

Ort: Lemberg

Start: Sportplatz Lemberg (in Ortsmitte beschilderte Abzweigung)

Karten 1:25.000: "Westlicher Wasgau mit Dahn", LVermGeo (ISBN 978-3-89637-403-5)


Der Rotenberg mit seinem gleichnamigen Gipfelfels ist einer jener Plätze, an denen man auch bei wiederholtem Besuch immer wieder etwas Neues entdeckt. Sei es ein Ameisenlöwe, der unter den Felsüberhängen im trockenen Sand auf Insekten lauert, eine unverhoffte Perspektive oder ein bisher nicht beachteter Zustieg.

Variante 1 (zum Aussichtspunkt Gottfriedsruhe, 45 Minuten): Am Sportplatz führt im rechten Winkel ein steiniger Pfad direkt zum von unten nicht sichtbaren östlichen Eckpunkt der Felsengruppe hinauf. Dort sollten wir zunächst links um die Felsen herumgehen und ihre Südseite genauer anschauen. Dann zurück und einige Meter hinauf auf den Kamm. Dort nehmen wir nicht den Hauptweg, sondern gehen gleich wieder um die Felsen herum. Ein schmaler Pfad führt uns zwischen kleineren Felsen hindurch auf den jetzt breiter werdenden Kamm des Rotenberges. Nach etwa zehn Minuten erreichen wir die Gottfriedsruhe, einen stillen Aussichtspunkt mit Ruhebank auf einem Felsplateau. Von hier sehen wir weit in den stillen südwestlichen Pfälzerwald hinein. Auf dem gleichen Weg geht es zurück zum Sportplatz.

Von der Gottfriedsruhe in den südwestlichen PfälzerwaldVariante 2 (Rotenberg-
überschreitung, 70 Minuten):
Wie bei Variante 1 zur Gottfriedsruhe. Weiter auf dem Rücken zu den westlichen Felsen, wo ein Pfad rechts hinunterführt und dann auf einen Weg trifft, der nach links um das westliche Ende des Rotenberges herumführt. Weiter linkshaltend nehmen wir kurz einen Forstweg und dann wieder einen Pfad. Dieser windet sich auf der Südseite der Felsen am Hang entlang bis zum bereits bekannten östlichen Eckpunkt der Rotenbergfelsen.


In unmittelbarer Nähe:
Prädikatsweg Rothenberg-Weg (gleicher Ausgangspunkt)
Prädikatsweg Graf-Heinrich-Weg (in 30 Minuten zum Ausgangspunkt an der Burg Lemberg)
Rundwanderung 8 Über Ruppertsfels, Burg Lemberg und Rotenberg (Anschluss am Sportplatz Lemberg)


© www.wanderportal-pfalz.de 2005 - palzvisit Touristik-Service

n der näheren Umgebung:
Pirmasens (Einkaufszentrum, Dynamikum Science Center, Erlebnisbad PlubSchuhmuseum, Skulpturenpark),
Westwall-Museum in Pirmasens-Niedersimten,
Biosphärenhaus Fischbach,
Burgruine Altdahn,

Teufelstisch mit Spielpark Teufelstisch bei Hinterweidenthal

Regionale Tourist-Infos:
Tor zum Wasgau
Südwestpfalz
Pirmasens

Tourismusgemeinden:
Ruppertsweiler
Lemberg
Münchweiler
Pirmasens

Sonstiges:
Burgeninformationszentrum auf der Burg Lemberg

  
 

 Anzeigen:

In der Umgebung der Tour:

Landhotel Grafenfels

Ihr Wohlfühlhotel im Herzen des Pfälzerwaldes

Fewo Zum Herbertsche

Altes Bauernhaus mit Charme

In der Umgebung der Tour:

Forsthaus Beckenhof

Das Ausflugslokal der Südwestpfalz

Waldhaus Drei Buchen

Gastlichkeit inmitten der Wälder

In der Umgebung der Tour:

Hotel-Restaurant Kupper

In der Natur das Leben genießen

Hotel-Restaurant
Haus Waldesruh

Wandern, Radeln, Biken, Entspannen

Hollerith's Weinbistro

Genießen-Feiern-Wohlfühlen mit feiner Küche, leckere Mitbringsel

In der Umgebung der Tour:

Wochenendhaus
am Teufelstisch

Das ganz besondere Ferienerlebnis

Villa Maria
Stilvolle Frühstückspension in einem zentral gelegenen Fachwerkdorf