Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorheriger  Nächster  Druckversion

Felsen 31: Rotenstein

Wasgau-Panorama im Gräfensteiner Land

Rotenstein beim Aufstieg

Gesamtzeit: 80-90 Minuten

Der Felsen: Exzellenter Aussichtspunkt über dem Tal der jungen Wieslauter, Schutzhütte, ideal auch zum Luftschnappen bei der Durchreise über die Bundesstraße 10

Ort: Hinterweidenthal

Start: Parkplatz im Ziegler Tal (von Landau kommend vor Ampel nach rechts von der Bundesstraße 10 abzweigen und durch Tunnel hindurch)

Karten 1:25.000: "Vom Johanniskreuz bis Pirmasens", LVermGeo (ISBN 978-3-89637-401-1) oder "Hauenstein & Trifelsland", Pietruska-Verlag (ISBN 978-3-934895-88-1)


Der Rotenstein liegt über dem Tal der jungen Wieslauter im Gräfensteiner Land. Hier kann man nach sehr schönem Zustieg stundenlang in der Sonne träumen, hin und wieder einen Blick über das Gipfelmeer des Pfälzerwaldes werfend.

Schutzhütte auf dem RotensteinAm Wanderparkplatz wechseln wir gleich auf die andere Talseite, wo der markierte Pfad hinauf zum Rotenstein beginnt. Über 200 Höhenmeter Aufstieg liegen vor uns. Zunächst geht es über einen nicht allzu steilen Pfad durch geheimnisvollen Tann. Auf einem Sattel schließt sich kurz ein Forstweg an; das letzte Teilstück bildet ein steiler Zick-Zack-Pfad durch schönen Buchenwald. Dabei passieren wir die Felsen entweder rechts - der übliche Weg - oder gehen auf schmalem Pfad linkshaltend unter den Felsen hindurch.

So oder so werden wir auf einer geräumigen Aussichtsplattform mit einer steinernen Schutzhütte ankommen. Eine Feuerstelle zeugt davon, dass es sich hier auch um eine beliebte Location für nächtliche Outdoor-Parties handelt. Besucher, die von Norden kommen, ahnen häufig nicht, dass sie auf einem kühn überhängenden Felsen stehen, wenn sie das umfassende, noch über die Wegelnburg im Süden hinausreichende Wasgau-Panorama genießen.


Benachbarte Wanderungen: 
Rundwanderung 12 Zum Rotenstein (Anschluss am Rotenstein)
Rundwanderung 13 Durchs Ziegler Tal zum Merzalber Schloss (gleicher Ausgangspunkt)
Rundwanderung 14 Pfadfindertour über die Bollen (gleicher Ausgangspunkt)
Rundwanderung 15 Über den Etschberg zum Teufelstisch
(vom Ziegler Tal zur Bundesstraße 10, diese überqueren und an Tankstelle auf die andere Talseite, dort rechts)
Stippvisite Felsen 11 Der Kaltenbacher Teufelstisch
Naturspaziergang 12 Ziegler Tal


© www.wanderportal-pfalz.de 2005 - palzvisit Touristik-Service

In der näheren Umgebung:
Felslandbad Dahn
Badeweiher Rohrwoog bei Hinterweidenthal und Neudahner Weiher bei Dahn,
Wasgaufreibad Hauenstein,
Teufelstisch mit
Spielpark Teufelstisch
,
Burgruine Altdahn,
Schuhmuseum Hauenstein,
Pirmasens (Einkaufszentrum, Dynamikum Science Center, Erlebnisbad PlubSchuhmuseum, Skulpturenpark)

Regionale Tourist-Infos:
Südwestpfalz
Dahner Felsenland
Tourismusregion Hauenstein
Pirmasens

Tourismusgemeinden:
Hinterweidenthal
Lemberg
Dahn
Münchweiler
Hauenstein
Ruppertsweiler

  
 

 Anzeigen:

In der Umgebung der Tour:

Hotel-Restaurant Felsentor

Ihr Tor zu Gastlichkeit im Pfälzerwald

In der Umgebung der Tour:

Forsthaus Beckenhof

Das Ausflugslokal der Südwestpfalz

Waldhaus Drei Buchen

Gastlichkeit inmitten der Wälder