Wanderportal starten  Home  Sitemap  Suche

Vorheriger  Nächster  Druckversion

Naturspaziergang 33: Scharbachtälchen

Felsenland-Impressionen auf dem Raubritter-Radweg

Auf dem Raubritter-Radweg

Scharbachtälchen mit dem Sprinzelfels

Charakter: Freundliches, von zahlreichen Felsen umrahmtes Tal mit Wiesen, Viehweiden und Fischteichen unterhalb der Burgruine Drachenfels; asphaltierter, nicht besonders viel befahrener Radweg; letztes Wegviertel deutlich ansteigend

Ort: Bruchweiler-Bärenbach oder Busenberg

Start: Parkplatz zwischen Bruchweiler-Bärenbach und Dahn-Reichenbach (etwa 500 m nördlich von Bruchweiler) oder Wanderparkplatz Drachenfels hinter dem Weisensteiner Hof (von Dahn kommend ca. 500 m hinter dem östlichen Ortsausgang von Busenberg nach rechts)

Länge: 2,2 km bis zum Beginn des Anstieges zum Weisensteiner Hof, weitere 0,8 km dorthin

Karten 1:25.000: "Östl. Wasgau mit Bad Bergzabern", LVermGeo (ISBN 978-3-89637-404-2) oder "Dahner Felsenland", Pietruska-Verlag (ISBN 978-3-934895-95-9)


Der Raubritter-Radweg ist ein Seitenstrang des großen Wieslautertal-Radweges, der von Hinterweidenthal im Norden bis Wissembourg im elsässischen Süden führt. Sein erster Abschnitt zwischen dem Wieslautertal  und dem Weisensteiner Hof unweit der sehr besuchenswerten Burgruine Drachenfels gibt einen prächtigen und auch an Schlechtwettertagen attraktiven Talspaziergang inmitten des Dahner Felsenlandes ab. Der Dramaturgie halber empfiehlt es sich, im Wieslautertal, also bei Bruchweiler -Bärenbach, zu starten.

Vom Parkplatz verläuft der Weg zunächst fast eben, später leicht ansteigend auf der rechten Talseite des Scharbachtälchens (als solches nicht in der Karte verzeichnet) zum Weisensteiner Hof. Pferdekoppeln und Schafweiden prägen zunächst die offene Tallandschaft,  Buntsandsteinfelsen zu beiden Seiten des Tales bilden dazu einen reizvollen Kontrast.

Auf der gegenüberliegenden Talseite nehmen der Sprinzel-Felsen und später der Eilöchel-Felsen unseren Blick gefangen. Bald ragt unmittelbar vor uns der Schulerfelsen empor, hinter dem schon ein Teil der Burgruine Drachenfels zu erkennen ist. Die folgende Anhöhe mit dem Weisensteiner Hof, unserem Umkehrpunkt, bietet einen Blick auf den mächtigen Buhlsteinpfeiler und die Felsen unmittelbar über Busenberg. Auf dem Rückweg werden linkerhand noch der Bruchweiler Geierstein, ein sehr beliebter Kletterfelsen, und - jenseits des Wieslautertales - der Retschelfels ins Blickfeld rücken.

Variante: Wem nach einem schmucken Dörfchen zumute ist, kann hinter einigen Fischteichen - statt weiter dem Radweg zum Weisensteiner Hof zu folgen - nach links abbiegen und in einer guten Viertelstunde nach Busenberg hinauf laufen. Auch ein Abstecher zur Drachenfelshütte des Pfälzerwald-Vereins ist ab Weisensteiner Hof locker drin.


Benachbarte Wanderungen:
Prädikatsweg Busenberger Holzschuhpfad (Start am Weissensteiner Hof)
Rundwanderung 7 Heidenberg, Jüngstberg und Drachenfels (Start am Weisentseiner Hof)
Stippvisite Burg 1 Drachenfels (etwa 15 Minuten Aufstieg ab Radweg)
Stippvisite Felsen 29
(Start am Weisensteiner Hof)


© www.wanderportal-pfalz.de 2006 - palzvisit Touristik-Service

Einkehr:
Weisensteiner Hof, mit Abstecher auch Drachenfelshütte (Öffnungszeiten)

In der näheren Umgebung:
Badeweiher Saarbacher Hammer bei Fischbach,  Schöntalweiher bei Ludwigswinkel, Etang de Fleckenstein bei Hirschthal  und
Seehof bei Erlenbach,
Felslandbad Dahn,
Biosphärenhaus Fischbach,
Erzbergwerk Nothweiler
Burgruine Altdahn,
Burg Berwartstein,
Burgruine Fleckenstein
,
Weißenburg im Elsass (sehr romantisches Städtchen),
Deutsches Weintor

Regionale Tourist-Infos:
Dahner Felsenland
Südwestpfalz

Tourismusgemeinden:
Bruchweiler
Bundenthal
Rumbach
Busenberg
Niederschlettenbach
Bobenthal

  
 

 Anzeigen:

Partner der Naturspaziergänge:

Waldläufer-Schuhe

Waldläufer-Schuhe


In der Umgebung der Tour:

Landhaus Felsengarten

Gästehaus mit Charme und Flair

Gästehaus Sonnenhöhe

Ihr Gästehaus zum Wohlfühlen

Fewos Haus Am Kirchberg

Im Herzen des Dahner
Felsenlandes

Hotel Eyberg

Hotel Resort, Sports & more

Ferienhaus
Am Schwalbenfelsen

Rad- und Wanderheim

In der Umgebung der Tour:

Hotelpension Tannenhof

Ruhiges Gästehaus und Appartements